Kommentarrichtlinien

von | Feb 20, 2019

Alle Kommentare müssen von uns freigeschaltet werden. Damit wollen wir keine Zensur ausüben, sondern nur verhindern, dass Spam sowie gesetzeswidrige und unsachliche Äußerungen erscheinen. Nachts und an den Wochenenden kann es dadurch zu Verzögerungen kommen. Wir bitten dies zu entschuldigen und hoffen auf euer Verständnis.

In diesem Blog schreiben wir als Mitarbeiter von assona und möchten unsere Erfahrungen und Eindrücke mit euch teilen. Wir freuen uns über eure Kommentare und anregende Diskussionen, denn so macht das Bloggen erst richtig Spaß. Dabei gilt es ein paar Hinweise zu beachten, die für den fairen und sachlichen Umgang miteinander unbedingt erforderlich sind. Seid offen bei den Kommentaren, aber bleibt höflich und respektvoll. Wir bitten euch um Toleranz gegenüber anders lautenden Meinungen. Und verzichtet auch bei Gegenargumenten auf persönliche Angriffe. Kommentiert überlegt und anregend, denn so können wertvolle Diskussionen entstehen.

Ein Anspruch auf die Veröffentlichung eures Kommentars besteht nicht. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen oder zu bearbeiten. Kommentare, die folgende Inhalte aufweisen, werden von uns gelöscht:

  • Werbung oder Spam
  • Beleidigungen und persönliche Angriffe
  • Verletzungen des Urheberrechts
  • Kein Bezug zum Thema des Beitrags
  • Jugendgefährdende Aussagen
  • Rassistische oder sexistische Inhalte
  • Gewaltverherrlichende Kommentare
  • Pornografische Inhalte
  • Beleidigungen und Entwürdigungen
  • Aufruf zu Demonstrationen und Kundgebungen
  • Links auf Internetseiten mit unzulässigen Inhalten
  • Persönliche Angaben, die dem Datenschutz unterliegen, z. B. Telefonnummern und E-Mail-Adressen

Haftungsausschluss

Jeder Nutzer ist für die von ihm publizierten Beiträge selbst verantwortlich. Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt assona keine Gewähr.

Weitere Beiträge

Großbauer gesucht: Das assona-Sommerfest mal anders

Großbauer gesucht: Das assona-Sommerfest mal anders

ALLGEMEIN Großbauer gesucht: Das assona-Sommerfest mal anders Heuballen rollen, Gummistiefel werfen und Schubkarren schieben: Beim diesjährigen Sommerfest haben wir uns alle ganz schön ins Zeug gelegt. Anders als in den vergangenen Jahren waren wir diesmal den ganzen...

Im assona-Interview: Tobias aus der IT-Abteilung

Im assona-Interview: Tobias aus der IT-Abteilung

Im Interview: Tobias aus der ITTobias ist vor eineinhalb Jahren zu assona gekommen. Der 23-jährige Informatik-Student wohnt in Berlin-Charlottenburg in einer WG. Von dort hat er es nicht weit zu den Vorlesungen und Seminaren an der Technischen Universität. Etwas...

assona spendet der DRK Tagesgruppe Marzahn ein Hochbeet

assona spendet der DRK Tagesgruppe Marzahn ein Hochbeet

assona spendet der DRK Tagesgruppe Marzahn ein Hochbeet Bei strahlendem Sonnenschein haben wir unseren Spendenscheck an die Tagesgruppe des DRK in Marzahn übergeben. Leckere Erdbeeren, duftender Lavendel und scharfe Radieschen: Das und mehr wächst in dem...

Glas statt Plastikflaschen: Daraus trinkt das assona-Team

Glas statt Plastikflaschen: Daraus trinkt das assona-Team

Glas- statt Plastikflaschen: daraus trinkt das assona-TeamAuf jedem Schreibtisch steht neuerdings eine schicke Glasflasche.Unsere Office-Küchen sehen seit Kurzem anders aus: leerer. Statt gestapelten Wasserkisten ist da plötzlich Platz. Auf jedem Schreibtisch steht...

Weitere Beiträge

Großbauer gesucht: Das assona-Sommerfest mal anders

Großbauer gesucht: Das assona-Sommerfest mal anders

ALLGEMEIN Großbauer gesucht: Das assona-Sommerfest mal anders Heuballen rollen, Gummistiefel werfen und Schubkarren schieben: Beim diesjährigen Sommerfest haben wir uns alle ganz schön ins Zeug gelegt. Anders als in den vergangenen Jahren waren wir diesmal den ganzen...

Im assona-Interview: Tobias aus der IT-Abteilung

Im assona-Interview: Tobias aus der IT-Abteilung

Im Interview: Tobias aus der ITTobias ist vor eineinhalb Jahren zu assona gekommen. Der 23-jährige Informatik-Student wohnt in Berlin-Charlottenburg in einer WG. Von dort hat er es nicht weit zu den Vorlesungen und Seminaren an der Technischen Universität. Etwas...

assona spendet der DRK Tagesgruppe Marzahn ein Hochbeet

assona spendet der DRK Tagesgruppe Marzahn ein Hochbeet

assona spendet der DRK Tagesgruppe Marzahn ein Hochbeet Bei strahlendem Sonnenschein haben wir unseren Spendenscheck an die Tagesgruppe des DRK in Marzahn übergeben. Leckere Erdbeeren, duftender Lavendel und scharfe Radieschen: Das und mehr wächst in dem...

Glas statt Plastikflaschen: Daraus trinkt das assona-Team

Glas statt Plastikflaschen: Daraus trinkt das assona-Team

Glas- statt Plastikflaschen: daraus trinkt das assona-TeamAuf jedem Schreibtisch steht neuerdings eine schicke Glasflasche.Unsere Office-Küchen sehen seit Kurzem anders aus: leerer. Statt gestapelten Wasserkisten ist da plötzlich Platz. Auf jedem Schreibtisch steht...