Lohnt sich eine Fahrradversicherung?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sein Rad oder E-Bike zu versichern. Neben der klassischen Hausratversicherung gibt es spezielle Versicherungen für Räder. Ob E-Bike oder Fahrrad, ob reiner Diebstahlschutz oder ein Rund-um-Paket – je nach Wunsch können Fahrradfahrende zwischen verschiedenen Leistungen wählen. Aber wann macht der Abschluss einer solchen Versicherung Sinn?

Wir haben die Besonderheiten von Fahrrad- und E-Bike-Versicherungen zusammengestellt. Hier verstehen wir unter E-Bikes übrigens Räder, die eine Motorunterstützung beim Treten bis zu 25 km/h bieten und die auch Pedelecs genannt werden. Für schnellere E-Bikes gelten andere Bedingungen.

Die Themen im Überblick:

Welchen Schutz bietet die Hausratversicherung?

Eine Hausratversicherung haben viele Menschen. Über einen solchen Vertrag sind Räder – wie andere Haushaltsgegenstände – mitversichert. Sie greift zum Beispiel bei Schäden durch Brand, Blitzschlag oder Leitungswasser. Wird das Rad gestohlen, gibt es nur bei Einbruchdiebstahl Ersatz. Das heißt, dass das Bike aus dem verschlossenen Haus, Keller oder der Garage gestohlen wurde. Ein Diebstahl auf offener Straße ist über die klassischen Tarife einer Hausratversicherung nicht abgedeckt.

Ist der Schaden über die Hausratversicherung abgedeckt, zahlt sie dann auch nur eine im Vertrag festgelegte Summe – ganz unabhängig vom eigentlichen Kaufpreis. Wer ein höherpreisiges Bike besitzt, kann so auf Kosten bei der Wiederbeschaffung sitzen bleiben.

Ein Beispiel: Die Versicherungssumme der Hausratversicherung beträgt 45.000 Euro. Ein Fahrraddiebstahl ist zum Beispiel mit bis zu einem Prozent der Versicherungssumme abgesichert. Der Versicherungsnehmer bekommt im Schadensfall nur 450 Euro für sein Rad – egal wie hoch der Kaufpreis war.

Spezielle Versicherungen für Fahrräder und E-Bikes

Eine separate Fahrradversicherung wird im Gegensatz zum Grundbaustein einer Hausratversicherung über den tatsächlichen Kaufpreis des Rades abgeschlossen. So gibt es im Schadensfall keine Differenz zwischen dem kaputten Rad und einem angemessenen Ersatz. Das lohnt sich ganz besonders bei hochwertigen Rädern und E-Bikes mit einem durchschnittlichen Kaufpreis von 3.000 Euro!

Ersatz bei Schäden durch Zerstörungswut und Bedienfehler

Touristin mit Rad an Fahrradständer

Wer sein Rad auf öffentlichen Plätzen abschließt, muss mit Vandalismus rechnen. Wie ärgerlich, wenn man sein Bike bei der Rückkehr mit verbogenem Reifen vorfindet, weil ein Fremder zugetreten hat. In diesen Fällen leistet eine gute Fahrrad- oder E-Bike-Versicherung im Vergleich zu einer klassischen Hausratversicherung ebenfalls Ersatz. Auch selbst verursachte Schäden durch Bedien- oder Handhabungsfehler sind durch eine gute Schutzlösung abgedeckt.

Fahrradversicherung: Unfall und Sturz abgesichert

Einmal nicht aufgepasst und schon ist es geschehen: Beim Sturz können Fahrrad oder E-Bike stark beschädigt werden. Auf eine satte Reparaturrechnung für Akku, Lenker oder Rahmen kann man bestenfalls verzichten: Eine entsprechende Versicherung für Räder, übernimmt die anfallenden Reparaturkosten.

Lohnenswert: Fahrraddiebstahl-Police

Allein im Jahr 2020 wurden knapp 261.000 Fahrraddiebstähle in Deutschland bei der Polizei gemeldet. Die Dunkelziffer ist sicherlich deutlich höher. Aber wer entschädigt die Bestohlenen eigentlich? Eine Hausratversicherung greift in der Regel bei Einbruchdiebstahl aus verschlossenen Kellern oder Einzelgaragen. Wird das gut gesicherte Rad aber auf offener Straße gestohlen, zahlt die klassische Hausratversicherung meist nicht. Für solche Fälle kann sich ein Fahrraddiebstahlversicherung lohnen. Sie ist für Räder und E-Bikes erhältlich und deckt bestenfalls das Diebstahlrisiko weltweit und 24 Stunden am Tag ab.

Versicherungen ohne Zuzahlung im Schadensfall

Ob Diebstahl oder Beschädigung – ein Schaden an E-Bike oder Fahrrad kann schnell ins Geld gehen. Wie ärgerlich, wenn dann ungeplante Kosten entstehen. Je nach Fahrradschutz bleibt den Kunden diese böse Überraschung erspart: Einige Anbieter verzichten auf eine Selbstbeteiligung im Schadensfall. So zahlen Kunden nur die festgelegten Beiträge ohne weitere Kosten. 

 

Detailaufnahme Fahrradreparatur

Verschleiß von Radteilen versichern

Fahrräder und E-Bikes sind Gebrauchsgegenstände und nutzen sich auf Dauer ab. Gerade für Bike-Fans und Berufspendler ist der Verschleiß ein Thema, denn häufige Fahrten führen zu einer schnelleren Abnutzung von Reifen, Bremse und Co. Schutz vor überraschenden Reparaturkosten bietet da eine passende Versicherung: Bei einigen Anbietern wie bei assona gibt es Tarife, bei denen auch Verschleißschäden abgedeckt sind.

Fahrradversicherungen fürs Ausland

Wer mit seinem Rad oder E-Bike gerne Touren im Ausland macht, sollte auf den passenden Schutz achten. Passende Schutzlösungen decken Schäden und Diebstähle weltweit ab – am besten ohne zeitliche Begrenzung.

Reiner Akkuschutz für E-Bikes

Mann mit abgestelltem E-Bike am Hafen

Neben einem Komplettschutz können E-Bikes auch nur mit einem reinen Akkuschutz abgesichert werden. Denn geht der Akku kaputt, kann das schnell richtig teuer werden: Ein Ersatz-Akku kann schnell 500 Euro kosten.

Ein guter Akkuschutz deckt Schäden ab, die durch Unfall und Sturz oder unsachgemäße Handhabung entstehen. Auch Beschädigungen durch Kurzschluss, Induktion und Überspannung sind damit abgedeckt, genauso wie Feuchtigkeitsschäden. Zu guter Letzt sollte eine Versicherung für den E-Bike-Akku auch bei Verschleiß greifen: Ist der Verschleiß durch etliche Ladezyklen und Fahrten zu groß, sinkt die Leistungsfähigkeit des Akkus und er kann nur noch auf kurzen Fahrten unterstützen. Bei deutlichem Leistungsabfall gibt es für Versicherte daher ein Ersatzgerät.

Abschleppdienst und Pannenhilfe für E-Bikes

Gerade mit einem E-Bike kommen am Tag mal locker 50 Kilometer zusammen. Eine Panne oder ein Unfall können die schöne Tour vermiesen: Schwierige Reparaturarbeiten, lange Rückwege und das vergleichsweise hohe Gewicht des E-Bikes machen den Rücktransport beschwerlich. Aus diesen Gründen beinhaltet der Komplettschutz für E-Bikes von assona auch einen 24-Stunden-Service mit Pannenhilfe vor Ort, der bei Bedarf auch Bike und Fahrenden abschleppen kann. Zu diesem Mobilitätsschutzpaket gehören noch weitere Leistungen, wie die Bereitstellung eines Ersatzrades oder von Notfallbargeld, falls das Malheur im europäischen Ausland passiert.

 

Fazit

Eine klassische Hausratversicherung ist dann hilfreich, wenn das Bike aus dem versicherten Heim gestohlen wurde. Viel mehr leisten dagegen die speziellen Fahrrad- und E-Bike-Versicherungen: Je nach gebuchtem Tarif sind sie auch bei Pannen zur Stelle, leisten Hilfe bei Problemen im Ausland und bieten ihren Kunden einen angemessenen Ersatz für ein gestohlenes Bike. Die Kosten für eine Versicherung und die Höhe der Versicherungssumme richten sich dabei nach den Leistungen und dem individuellen Wert des Bikes. Gerade Menschen, die ihr Bike ständig nutzen und Besitzerinnen und Besitzer eines E-Bikes sollten auf einen angemessenen Schutz nicht verzichten. Der Fahrradfachhandel und der assona-Kundenservice helfen gerne bei der Auswahl eines passenden Radschutzes. So sind Fahrrad und E-Bike in Zukunft gut geschützt.

Weitere Beiträge

Es weihnachtet bei assona – So war unsere Weihnachtsfeier

Es weihnachtet bei assona – So war unsere Weihnachtsfeier

Es weihnachtet bei assonaDer Dezember ist das Highlight für alle assona-Schokofans und bringt uns schon zum Monatsanfang in Weihnachtsstimmung. Dann verteilen unsere lieben Kolleginnen aus dem Perso- und Orga-Team in alter Tradition Adventskalender, um uns den Start...

Großbauer gesucht: Das assona-Sommerfest mal anders

Großbauer gesucht: Das assona-Sommerfest mal anders

Großbauer gesucht: Das assona-Sommerfest mal andersHeuballen rollen, Gummistiefel werfen und Schubkarren schieben: Beim diesjährigen Sommerfest haben wir uns alle ganz schön ins Zeug gelegt. Anders als in den vergangenen Jahren waren wir diesmal den ganzen Tag...

Im assona-Interview: Tobias aus der IT-Abteilung

Im assona-Interview: Tobias aus der IT-Abteilung

Im Interview: Tobias aus der ITTobias ist vor eineinhalb Jahren zu assona gekommen. Der 23-jährige Informatik-Student wohnt in Berlin-Charlottenburg in einer WG. Von dort hat er es nicht weit zu den Vorlesungen und Seminaren an der Technischen Universität. Etwas...

assona spendet der DRK Tagesgruppe Marzahn ein Hochbeet

assona spendet der DRK Tagesgruppe Marzahn ein Hochbeet

assona spendet der DRK Tagesgruppe Marzahn ein Hochbeet Bei strahlendem Sonnenschein haben wir unseren Spendenscheck an die Tagesgruppe des DRK in Marzahn übergeben. Leckere Erdbeeren, duftender Lavendel und scharfe Radieschen: Das und mehr wächst in dem...

Weitere Beiträge

Es weihnachtet bei assona – So war unsere Weihnachtsfeier

Es weihnachtet bei assona – So war unsere Weihnachtsfeier

Es weihnachtet bei assonaDer Dezember ist das Highlight für alle assona-Schokofans und bringt uns schon zum Monatsanfang in Weihnachtsstimmung. Dann verteilen unsere lieben Kolleginnen aus dem Perso- und Orga-Team in alter Tradition Adventskalender, um uns den Start...

Großbauer gesucht: Das assona-Sommerfest mal anders

Großbauer gesucht: Das assona-Sommerfest mal anders

Großbauer gesucht: Das assona-Sommerfest mal andersHeuballen rollen, Gummistiefel werfen und Schubkarren schieben: Beim diesjährigen Sommerfest haben wir uns alle ganz schön ins Zeug gelegt. Anders als in den vergangenen Jahren waren wir diesmal den ganzen Tag...

Im assona-Interview: Tobias aus der IT-Abteilung

Im assona-Interview: Tobias aus der IT-Abteilung

Im Interview: Tobias aus der ITTobias ist vor eineinhalb Jahren zu assona gekommen. Der 23-jährige Informatik-Student wohnt in Berlin-Charlottenburg in einer WG. Von dort hat er es nicht weit zu den Vorlesungen und Seminaren an der Technischen Universität. Etwas...

assona spendet der DRK Tagesgruppe Marzahn ein Hochbeet

assona spendet der DRK Tagesgruppe Marzahn ein Hochbeet

assona spendet der DRK Tagesgruppe Marzahn ein Hochbeet Bei strahlendem Sonnenschein haben wir unseren Spendenscheck an die Tagesgruppe des DRK in Marzahn übergeben. Leckere Erdbeeren, duftender Lavendel und scharfe Radieschen: Das und mehr wächst in dem...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du hast die Möglichkeit, auch ein Pseudonym als Namen zu verwenden und deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die von dir verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator. Bitte beachte auch unsere Kommentarrichtlinien und unsere Datenschutzerklärung.